Haarausfall sieben Jahre nach Erkrankung und Therapie

Hier kannst du eine eigene Umfrage bei Onkokids starten
Iamabeast
Beiträge: 2
Registriert: 07.05.2009, 12:45

Haarausfall sieben Jahre nach Erkrankung und Therapie

Beitragvon Iamabeast » 07.05.2009, 12:56

Hey Ich hatte vor sieben Jahren Leukämie(AML) und bin jetzt aber wieder total gesund. Ich habe Chemotherapie und Bestrahlung bekommen und mir sind während dieser Zeit natürlich die Haare ausgefallen.
Meine Erkrankung war Sommer 2001 und die Therapie ging bis Frühjahr 2002.
Danach sind die Haare auch normal wiedergekommen und alles war beim Alten und Bestens. Seit Sommer 2008 habe ich aber verstärkt Haarausfall und ich kann mir nicht erklären wieso. Meine Haare sind bemerkbar weniger geworden. Wenn jemand eine Idee hätte was das sein könnte oder dieselbe Erfahrung gemacht hat, wäre ich für Antworten, Tipps und Hilfe sehr verbunden.
Liebe Grüße

Kathi
Beiträge: 3
Registriert: 01.05.2008, 13:16

Re: Haarausfall sieben Jahre nach Erkrankung und Therapie

Beitragvon Kathi » 12.05.2009, 19:37

Hallo,
das gleiche Problem hab ich auch schon seit längerer Zeit. Frag mich auch schon länger was das ist. Also bei mir ist die Behandlung ungefähr 6 Jahre her. Mein Hausarzt meinte vielleicht ist es zu wenig Eisen und hat mir Blut abgenommen, war aber ok. Oder es ist vielleicht wegen den Medikamenten, die ich für die Schilddrüse nehme.
Ich werd demnächst vielleicht mal noch zu einem Hautarzt gehen, vielleicht weiß der ja genaueres.
Sag, mir bescheid wenn du weiß was es bei dir ist.
Liebe Grüße

Iamabeast
Beiträge: 2
Registriert: 07.05.2009, 12:45

Re: Haarausfall sieben Jahre nach Erkrankung und Therapie

Beitragvon Iamabeast » 13.05.2009, 17:12

Ja ich wurde auch auf Eisenmangel überprüft, aber war alles okay und auch bei meinen Hormonen. Der Hautarzt meinte iwas von wegen leichte Hormonstörung an der Haarwurzel, was wohl bewirkt, dass diese die Haare nicht so fest halten können. Naja so ganz glaub ich daran noch nicht, hab so ne Tinktur bekommen die das jetzt beheben soll, aber ich seh noch nicht die Wirkung.
Aber danke für deine Antwort, kannst mir ja vielleicht einfach nochmal schreiben, wenn du beim Hautarzt warst.
Liebe Grüße

sebastian
Beiträge: 9
Registriert: 19.11.2017, 20:56
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Haarausfall sieben Jahre nach Erkrankung und Therapie

Beitragvon sebastian » 09.03.2018, 22:48

hallo!
ich hatte zu meiner op chemo und strahlentherapie,
du wirst wahrscheinlich langzeitfolgen haben das ist ganz normal und eigentlich geht's erst nach 15 jahren los erhöte Müdigkeit nur ein Beispiel, aber du wirst es sicher noch zu genüge herausfinden dürfen und Ärzte naja also selbst wenn sie dich darüber unterrichtet haben wahrscheinlich eher nach dem Motto es könnte sein.
l.g sebastian


Zurück zu „Umfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron