Stell mich dann auch mal vor....

Hier kannst du dich vorstellen, deine Gechichte erzählen und deinen Blog verlinken
Jeanin
Beiträge: 1
Registriert: 21.09.2012, 08:53

Stell mich dann auch mal vor....

Beitragvon Jeanin » 21.09.2012, 10:58

Hallo zusammen,

es ist traurig überhaupt hier zu sein, aber es ist schön wenn man sich mal austauschen kann. So wie mein Nick, so heisse ich auch wirklich. Bin 34 Jahre, mit einem Berufssolden verheiratet und habe 2 Kinder. Gott sei dank sind wir alle gesund, nur betrifft es meinen kleinen Neffen ( 2Jahre). Bei ihn wurde vor 2 Wochen ein Lebertumor festgestellt, ein sogenanntes Hepatoplastom. Die Nachricht war für unsere Familie ein riesiger Schock, weil er auch noch zufällig entdeckt wurde. Für meine Schwester und ihr Mann brach eine Welt zusammen. Da dies auch noch sehr sehr selten vorkommt, wurde die Situation auch noch immer unerträglicher für alle Beteiligten. Das Ärzteteam ist sehr freundlich und guter Dinge, das ganze in den Griff zu bekommen. Ab heut beginnt für ihn die Chemotherapie und wir hoffen, dass sich der Tumor in 8 Wochen verkleinert hat, damit der die OP hinter sich bekommt. Ich selbst habe zu meiner Schwester und den Rest der Familie einen sehr engen Kontakt, darum ist der Kleine mir so ans Herz gewachsen und ich seh ihn, wie meine eigenen Kinder. Da ich leider etwas weiter weg wohne, kann ich nun nicht jeden Tag dort sein und die beiden unterstützen...es zerreisst mir immer das Herz, alles aus der Ferne mit ansehen zu müssen. Hat jemand von Euch schonmal so einen Fall erlebt? Ich hoffe hier etwas Gehör zu bekommen, da ich einfach nur jemanden zum Reden brauch.

Lg Jeanin

mammi08
Beiträge: 2
Registriert: 16.06.2010, 13:01

Re: Stell mich dann auch mal vor....

Beitragvon mammi08 » 21.10.2012, 22:31

Hallo jeanin,

Unsere Tochter hatte auch ein Hepatoblastom.
Ihr geht es seit fast zwei Jahren sehr gut. Es ist eine verdammt harte Zeit aber wir haben es geschafft.
Wenn ihr fragen habt könnt ihr mir auch gerne eine PN schicken.
Gerade am Anfang ist alles sehr viel. Leider hat unsere Tochter 7 Chemos vor Op gebaucht aber heute merkt man ihr nichts mehr an, bis auf die Narben.

Lg


Zurück zu „Onko-Kids stellen sich vor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron