Abschlussarbeit zu Krebs

Hier könnt ihr eigene Projekte mit Kinderkrebs reinschreiben
lilsunshine
Beiträge: 1
Registriert: 27.12.2010, 00:40

Abschlussarbeit zu Krebs

Beitragvon lilsunshine » 27.12.2010, 00:45

Hallo zusammen!

Ich heisse Roxanne bin 18 Jahre alt, komme aus der Schweiz, und absolviere zurzeit gerade die Lehre zur Restaurationsfachfrau, zurzeit bin ich im Abschlussjahr, im Sommer werde ich die Abschlussprüfung ablegen.
Zu unserer Abschlussprüfung gehört die Abgabe einer Selbstvertiefungsarbeit zu einem von uns gewählten Thema. Die Arbeit umfasst auch ein Interview, und da ich das Thema Krebs gewählt habe, suche ich jemanden der an Krebs erkrankt ist/oder war um mir ein paar Fragen zu beantworten. In der Zeit als ich an der Arbeit gearbeitet habe, bin ich auf diese Seite gestossen, und hoffe dass mir vielleicht jemand von Ihnen weiterhelfen kann und entweder die Fragen zu Krebspatient oder Angehörigen beantworten kann, ich wäre wirklich sehr, sehr dankbar !!

Merci schon im voraus!!

An einen Krebspatient:

1. An welcher Krebsart sind/ waren Sie erkrankt?

2. Wie alt waren Sie als Sie die Diagnose bekommen haben?

3. Was war Ihr erster Gedanke dabei?

4. Welche Therapie hat man bei Ihnen angewandt um den Krebs zu bekämpfen?


5. Gab es Rückschläge?


6. Wie haben Sie sich während der Therapie gefühlt?


7. Litten Sie unter Nebenwirkungen?


8. Was liess Sie Kraft schöpfen? Was gab Ihnen die Energie die Zeit durchzustehen?


9. Gab es bedeutende Momente für Sie während dieser Zeite, welche Sie nie vergessen werden?


10. Was war die härteste Erfahrung, die der Krebs mit sich brachte?


11. Wie hat ihre Familie auf die Diagnose reagiert?


12. Wie lange mussten Sie behandelt werden?


13. Wie geht es Ihnen heute?


14. War es schwer wieder ins Leben "zurück zu finden" nach der Krankheit?


15. Haben Sie Angst wieder an Krebs zu erkranken?


16. Gibt es etwas was Sie einem Krebspatient/in raten würden?


An Angehörige:

1. Wer war/ist an Krebs erkrankt?

2. Wie war/ ist ihr Verhältnis zu ihm/ihr? Stehen Sie sich nahe?

3. An welcher Krebsart war/ist er/sie erkrankt?

4. Wie alt war er/sie als er/ sie die Diagnose bekommen hat? Und wie alt waren Sie?

5. Was war Ihr erster Gedanke als Sie davon erfuhren?

6. Welche Therapie hat man bei Ihr/ Ihm angewandt um den Krebs zu bekämpfen?


7. Gab es Rückschläge?


8. Wie haben Sie sich während der Zeit gefühlt?


9. Wie halfen Sie ihm/ ihr?


10. Gab es bedeutende Momente für Sie während dieser Zeite, welche Sie nie vergessen werden?


11. Was war die härteste Erfahrung, die der Krebs mit sich brachte?


12. Wie haben andere auf die Krankheit reagiert?


13. Wie lange mussten sie/er behandelt werden?


14. Wie geht es Ihm/Ihr heute?


15. Wie haben Sie ihm/ ihr dabei geholfen „zurück ins Leben zu finden“?


16. Haben Sie Angst dass er/ sie einen Rückfall erleidet? Und haben Sie Angst selbst einmal an Krebs zu erkranken?


17. Gibt es etwas was Sie einem Angehörigen von einem Krebspatienten raten können?

18. Hat sich Ihr Verhältnis zu einander verändert, wenn ja, in wie fern?


Schöne Festtag und liebe Grüsse, Roxanne Forster
--

Zurück zu „Projekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast